Vielfalt am Berg

Vielfalt am Berg

Zwischen Ende Mai und November ist die Turracher Höhe mit ihren fast 1.800 m Höhe ein perfekter Ort für Bergfreunde. Typisch für die Turracher Höhe ist das Zusammenspiel von Berg und See. Turracher See, Schwarzsee und Grünsee heißen die drei idyllischen Bergseen, die die Turracher Höhe so einzigartig machen.

Österreichs größter Zirbenwald
Rund um die Turracher Höhe erstreckt sich Österreichs größter Zirbenwald. Die Zirben sind ein besonderer und seltener Vertreter von Nadelbäumen. Ihr Lebensraum ist an die Höhenzonen um die Waldgrenze gebunden. Sie sind besonders robust, extrem kälteresistent, langsam wachsend und werden bis zu 1000 Jahre alt.

Hervorragende pollenfreie Höhenluft
Die Turracher Höhenluft ist von besonders guter Qualität, kristallklar und pollenfrei. Speziell Allergiker genießen diese Tatsache.

Turracher Vielfalt der Möglichkeiten
Typisch für dieses Hochplateau ist die Vielfalt der Möglichkeiten, die Sie als Gast hier genießen können:

  • Turracher 3-Seen-Rundweg – Wege der Sinne
  • MehrBergerLeben – vielfältiges Natur-Aktiv-Programm
  • Weitläufige Wander- & Berg-Spazierwege
  • Barbara Weg – ein Panoramaweg, der anschaulich und informativ die Besonderheiten der Turracher Bergwelt präsentiert
  • Nocky’s AlmZeit – Glücksmomente am Erlebnisberg
  • Attraktive Lauf- und Nordic Walkingstrecken
  • Mountainbike-Strecken
  • “Nocky-Flitzer” – die spektakuläre Alpen-Achterbahn
  • Zwei Aufstiegshilfen im Sommer: Kornockbahn & Panoramabahn
  • Museum “Alpin+Art+Gallery”
  • Fischen im Turracher See
  • Nockalmstraße durch den Nationalpark Nockberge
  • Karlbad – Naturschaffelbad im Nationalpark
  • Montanmuseum “Holz & Eisen” in Turrach
  • Heidialm am Falkert
  • Reptilienzoo in Patergassen
  • Rafting auf der Mur
  • Mur-Radweg
  • Reiten & Wanderreiten in Bad Kleinkirchheim
  • 13 Golfplätze in 15 bis 90 Autominuten erreichbar; der näh
  • este davon liegt in Bad Kleinkirchheim (15 Autominuten)
  • Bergkirchlein